Der Hof,

in mitten des Thüringer Waldes,
und das Zuhause der Praxis für Tierpsychologie
"latimane-equidae"

Er ermöglicht Menschen die Nutzung als Pferdepension und
 als landwirtschaftlicher Betrieb.

 

Auf dem Gelände befindet sich eine kleine Reithalle, ein Roundpen und

 ein Reit- und Parcoursplatz sowie eine Sattelkammer, ein

 

Aufenthaltsraum und eine kleine Küche und jetzt auch ein echtes WC und Dusche.
Die Umgebung bietet viele Möglichkeiten für Ausritte in den
Thüringer Wald.

 

 

 

An erster Stelle steht das Wohl der Pferde.

Wir gewährleisten, im Rahmen der Pferdepension, mind.1x täglich auf
jeder Koppel nach den Pferden zu schauen und gegebenenfalls
den Besitzer zu informieren, wenn wir Auffälligkeiten entdecken. 

Wir übernehmen keine Verantwortung für die med. Versorgung
der Pferde, dies obliegt der Verantwortung des Pferdebesitzers.
Für Entwurmungen bitten wir um Absprachen auf den einzelnen
Koppeln. 

Wir sind bestrebt alternative Behandlungsansätze bei unseren Pferden
durchzuführen und machen dazu ständige Versuchsreihen.
Über die Ergebnisse können wir euch auf Nachfrage gerne
informieren.

Wir erwarten vom Pferdebesitzer bei einer kurzzeitigen 
oder längeren Haltung auf Padocks oder Kleinstkoppeln 
das Abäppeln in regelmäßigen Abständen.
Des weiteren sollte allen Pferdebesitzern klar sein,
dass wir die Weidepläne und Herdenverbände bestimmen,
wobei natürlich Sonderwünsche gegen Aufpreis, wenn möglich,
gerne berücksichtigt werden.

Unser Hauptansatz ist die Robusthaltung von Pferden
in gemischten Herden, siehe Philosophie.


Gäste und Einsteller sind angehalten alle zur Verfügung
stehenden Räumlichkeiten, sowie die Reithalle, Roundpan und
Anbindeplätze in Ordnung zu halten.